logologo
Diese Faktoren beeinflussen im Jahr 2015 die Platzierung in den lokalen Suchresultaten

Da ist er wieder: der Herbst. Und bereits ist es wieder Zeit für die neuesten Daten zur Suchmaschinenoptimierung, herausgegeben von Moz. In den folgenden Zeilen zeigen wir auf, wie sich das SEO in den letzten Monaten verändert hat und was die momentanen Trends sind:

  1. Der Google-Algorithmus für die lokale Suche ist sich am entwickeln

Insgesamt sehen wir, wie Google mehr und mehr Qualität belohnt. Egal ob Zitate, Links oder Bewertungen: sie treiben die Webseiten in den Suchresultaten nach oben. Da nun eine steigende Zahl von Unternehmen dies begriffen und sich dementsprechend der Webseiten-Architektur, Keywords sowie ortsrelevanten Titeln gewidmet haben, werden Qualität und Authorität zum kleinen aber feinen Unterschied in einem höchst umkämpften Markt. Zudem ist der Ort, von wo aus eine Suche heute getätigt wird ist extrem wichtig geworden. Google passt schliesslich die Suchresultate an diesen an. Folglich ist auch eine Lokalisierung des SEO nötig.

  1. Der Einfluss von Google+ auf lokale Resultate schwindet

Google+ Seiten wurden von Google-Maps und sogar von den Suchresultaten (SERP) entfernt. Google+ verliert also weiterhin an Bedeutung.

  1. Das Nutzerverhalten wird wichtiger

Experten haben ergründet, dass das Nutzerverhalten und Mobiltauglichkeit 9.5% im Algorithmus für Gesamtresultate und lokale organische Resultate ausmachen. Diese Zahl scheint zwar nicht sonderlich hoch. Sie ist aber seit dem letzten Jahr (6.9%) um ganze 38% gestiegen!

In lokalen organischen Resultaten ist die Durchklickrate der 4. wichtigste Faktor, während er in umkämpften Märkten seit 2014 ganze 8 Punkte gestiegen ist und nun in den top 10 rangiert. Gemäss Experten ist nebst der Durchklickrate zudem auch die Dauer, die Nutzer auf einer Seite verbringen, äusserst wichtig.

  1. Nennungen sind immer noch wichtig – man sollte aber auf Qualität und Konsistenz fokussieren

Die Wichtigkeit von Nennungen ist von 15.5% auf 13.6% gesunken. Die Qualität und Konsistenz von Nennungen gehören aber weiterhin zu den 5 wichtigsten Faktoren für die Platzierung von Seiten in umkämpften Märkten.

  1. Links werden wichtiger

Links sind in der Wichtigkeit um 9% gestiegen. Es wird aber auch hier mehr auf Qualität fokussiert. Die Vielfalt der eingehenden Links als Faktor für die Platzierung ist im Vergleich zum letzten Jahr um 22 Stellen angestiegen und liegt nun sogar in umkämpften Märkten mit Rang 14 ganze 10 Stellen höher. Und bei den lokalen organischen Resultaten sind örtlichkeitsrelevante Links und angepasste Keywords im Ankertext und Produkt-/Dienstleistungskeywords im Ankertext im Jahr 2015 mindestens 10 Punkte angestiegen.

Haben Sie noch Fragen zu SEO oder wünschen sich eine Beratung? Dann kontaktieren Sie MIK Agency noch heute per Email oder Telefon. Wir sind jederzeit gerne für Sie da!

Valon
About Valon
Valon Asani ist ausgebildeter Informatiker. Seit 2011 auch Unternehmer mit der Webdesign Agentur MIK Agency und dem KOSFON Call Center. Doch was nach wie vor am meisten Spass macht: Das leidenschaftliche Bloggen und Suchmaschinenoptimierung.

No Comments

Leave a Comment

<?php the_title(); ?>
Diese Faktoren beeinflussen im Jahr 2015 die Platzierung in den lokalen Suchresultaten