logologo
So finden Sie die tatsächlichen Suchvolumen Ihrer Schlüsselwörter heraus

Viele haben im Bezug auf Suchmaschinenoptimierung wahrscheinlich bereits für sich heraus gefunden: die Zahlen, die das Google Keyword Tool für bestimmte Schlüsselwörter (Keywords) anzeigt, nicht verlässlich sind. Es ist schlichtweg mehr notwendig, um das tatsächliche Potenzial und Suchvolumen zu ermitteln. Wenden Sie die folgenden Schritte an, um zu verstehen, welche Schlüsselwörter und Schlüsselwort-Kombinationen tatsächlich die meisten Zugriffe auf Ihre Webseite bringen:

  1. Verwenden Sie mehrere Tools, um soviele passende Schlüsselwörter wie möglich zu finden

Die Resultate des Google Keyword Tools decken nur eine geringe Bandbreite aller möglichen Schlüsselwörter ab. Zuallererst sind wir allerdings darin interessiert, soviele gute Kombinationen und Ideen wie möglich zu finden. Geben Sie Schlüsselwörter ein und suchen nach zusätzlichen Ideen und Kombinationen. Nutzen Sie auch SEMrush, SpyFu und testen, welche Vorschläge in der Google-Suche für bestimmte Schlüsselwörter aufkommen.

  1. Setzen Sie für ausgewählte Schlüsselwort-Kombinationen AdWords Kampagnen auf

Nun gilt es, herauszufinden, welche Schlüsselwörter und Kombinationen besonders gut abschneiden. Ebenso wollen Sie das Suchvolumen ermitteln. Wählen Sie ein kleines Set ausgewählter Schlüsselwörter und bieten darauf per AdWords. Leiten Sie Besucher dieser Inserate auf speziell erstellte Landeseiten (Landing Pages) zu verschiedenen Themen Ihrer Industrie weiter und messen die Zugriffe auf die Seiten. Idealerweise lässt man diese Inserate für mindestens 10-15 Tage online, um ein verlässliches Datenset zu erhalten, das nicht von Feiertagen oder sonstigen Vorkommnissen verfälscht ist. Wenn Sie das Budget dazu haben, dann machen Sie das für einen kompletten Monat, um sogar noch mehr Daten zu erhalten.

Am Ende dieser Übung wissen Sie nicht nur, was die tatsächlichen Suchvolumen für die Schlüsselwörter und Kombinationen sind – Sie haben auch eine gute Vorstellung davon, wieviel jedes Einzelne davon kostet.

  1. Basierend auf den gefundenen Daten sind genauere Analysen möglich

Durch die gefundenen Daten können nun für die Schlüsselwörter folgende Angaben aufgeschlüsselt werden:

  • Schwierigkeit
  • Wachstumsrate
  • Relativer Wert
  • Rendite
  • Potenzial

Gratulation, Sie wissen nun mit grösster Sicherheit, welche Schlüsselwörter es zu wählen gilt, welche Inhalte funktionieren (und wie anspruchsvoll sie zu erstellen sind), ob und wie sie Ihre Nutzer ansprechen und welches das Wachstumspotenzial ist. Damit sind Sie wesentlich besser dazu fähig, Ihre Webseite für Suchmaschinen zu optimieren und die bestmöglichen Resultate zu erzielen.

Haben Sie noch weitere Fragen? Dann kontaktieren Sie MIK Agency aus Zürich – wir sind auf Suchmaschinenoptimierung spezialisiert und jederzeit gerne für Sie da!

Valon
About Valon
Valon Asani ist ausgebildeter Informatiker. Seit 2011 auch Unternehmer mit der Webdesign Agentur MIK Agency und dem KOSFON Call Center. Doch was nach wie vor am meisten Spass macht: Das leidenschaftliche Bloggen und Suchmaschinenoptimierung.

No Comments

Leave a Comment

<?php the_title(); ?>
So finden Sie die tatsächlichen Suchvolumen Ihrer Schlüsselwörter heraus