logologo
Erfolgreiches Social Media Marketing für Selbständige
  • 0

In der Artikel-Serie “Erfolgreiches Social Media Marketing für Selbständige” zeige ich Ihnen auf, was Sie als Selbständiger, berufstätiger Mensch oder Unternehmer alles über Social Media wissen sollten. Ich erläutere unter Anderem, wie Sie Ihre Präsenz in den sozialen Medien auf- und ausbauen können. In den ersten Schritten wird der Aufbau einer persönlichen Präsenz sowie die erfolgreiche Vorstellung Ihres Produktes oder Unternehmens behandelt. Da die Grenzen zwischen Privatem und Business fliessend sind in den sozialen Medien, werden hier auch die privaten Nutzer profitieren, denn der Mensch steht im Social Media im Zentrum t. In der folgenden Auflistung Sehen Sie, was Sie erwarten wird in den nächsten Artikeln zum Thema Erfolgreiches Social Media Marketing für Selbständige:

social-media2

1. Kurze Einführung in Social Media

Die Grundlagen der sozialen Medien werden erklärt sowie kurze Einblicke in die Geschichte von Social Media gegeben. Des weiteren folgen aktuelle Statistiken, Fakten und Zahlen, welche das Ausmass von Social Media aufzeigen und somit die Wichtigkeit für Selbständige und Unternehmen durch Zahlen belegt werden. Um das ganze abzuschliessen folgen natürlich noch die Chancen und Risiken: Dabei werden Themen wie Privatsphäre, Identitätsdiebstahl und grundlegende rechtliche Belange angesprochen.

2. Lerneffekte aus der Praxis

Zuerst werde ich hier meine eigene Erfahrung aus der Praxis vorstellen. So konnte ich beispielsweise in kurzer Zeit auf Facebook eine Fanseite mit über 10’000 Fans aufbauen. Wie das ging, worauf ich Acht geben musste und was Viral Marketing ist, wird hier besprochen. Im zweiten Teil werden Beispiele angeschaut von grösseren, internationalen Unternehmen sowie Fallbeispiele wie Charlie Sheen, der in kurzer Zeit sein Twitter-Profil zu Gold machen konnte. Des Weiteren erkläre ich hier was eine Social-Media-Integration ist und wie man diese angeht.

3. Eigene Strategie entwickeln

Was ist zu beachten um eine erfolgreiche Strategie aufzustellen, und wie erreicht man seine Ziele mit Social Media? Fast noch wichtiger: Wie misst man diese Ziele überhaupt? Um eine Analyse zu erstellen, die Zielgruppen zu definieren und das weitere Vorgehen festzuhalten, sind einige Tools nötig, die uns das Leben einfacher machen. Diese werde ich Ihnen hier vorstellen. So kann man die Aktivitäten überwachen und viel effizienter arbeiten. Des weiteren wird hier aufgezeigt, wie man die Plattformen untereinander verbindet – d.h. beispielsweise Facebook mit Twitter und co. – um die Prozesse zu vereinfachen. Zuletzt erläutere ich, was man automatisieren kann, um mehr Besucher zu erhalten.

4. Umsetzung auf Facebook

Facebook hat mittlerweile über 800 Millionen Nutzer weltweit, wovon über 50% täglich online sind und im Durchschnitt 130 Freunde haben. Beeindruckend oder? Genau deshalb ist Facebook auch so wichtig für Selbständige und Unternehmen. Die Grundlagen zu Facebook werden hier nur kurz angesprochen, d.h. wie man das eigene Profil einrichten sollte und wie man eine Facebook Fanpage erstellt,  was die Unterschiede zwischen Gruppen und Fan- bzw. Community-Seiten sind. Vieles habe ich bereits im Blog aufgezeigt. Doch wir gehen weiter: Wie gestalte ich einen Willkommensreiter auf Facebook? Wie schalte ich Werbung auf Facebook? Des weiteren gehen wir auf neue Funktionen ein, wie die Facebook-Orte oder Facebook-Angebote.

Was Sie jedoch bestimmt am meisten interessiert sind die Taktiken, wie Sie Ihre Facebook-Präsenz am besten promoten, das heisst mehr und mehr Fans gewinnen und rasch eine grosse und aktive Fangemeinde aufbauen können.

5. Umsetzung auf Twitter

Mit maximal 140 Wörtern kommunizieren und erfolgreich ein grosses Netzwerk aufbauen – das ist Twitter. In diesem Kapitel zeige ich Ihnen, wie man einen Twitter Account erstellt, einrichtet und verwaltet. Für Anfänger gibts meinen Artikel “Twitter für Einsteiger”. Und auch wie man mehr Resonanz auf Twitter erreicht, habe ich bereits erklärt. Dass sich Twitter auch als Überwachungs- und Analysetool eignet und wie man bei der Masse an Nachrichten auffallen könnt, steht hier. Doch auch hier gehen wir einige Schritte weiter: Wie finde ich Menschen, die sich für meine Inhalte interessieren? Des weiteren zeige ich Ihnen, wie Sie die Such- und Listenfunktion optimal benutzen können. Wie man nun konkret eine grosse Gefolgschaft auf Twitter aufbaut und welche Tools man dafür verwenden sollte, wird natürlich auch gezeigt. Zum Schluss erwähne ich noch Werbung auf Twitter und wie man einen Mehrwert für das eigene Geschäft schaffen kann.

Passender Buchtipp
buch

6. Business-Netzwerke: XING & LinkedIn

Beim Aufbau eines geschäftlichen Netzwerks kommt man an XING und LinkedIn nicht vorbei. XING ist das wichtigste Business-Netzwerk für den deutschsprachigen Raum, d.h. für Deutschland, die Schweiz und Österreich. Wenn man international tätig ist, dann lohnt es sich, neben XING auch LinkedIn genauer anzuschauen. Wie man sich auf XING am besten präsentiert, schnell ein grosses Business-Netzwerk aufbaut und auch Aufträge und Projekte über die Plattform an Land holt oder neue Mitarbeiter findet, wird hier erklärt. Übrigens, falls die Aktion noch läuft: im Artikel 6 Monate kostenlos XING-Premium zeige ich Schritt für Schritt wie Sie fürs Erste gratis alle Features auf XING nutzen können.

7. Youtube

Einerseits zeig ich hier, dass es sich lohnen kann, einen eigenen Youtube Channel zu haben – auch für das eigene Unternehmen. Andererseits gebe ich einige Optimierungstipps für den Channel und die Videos sowie Tricks, wie mehr Besucher Ihr Video sehen werden. Dabei werde ich ganz konkret, d.h. ich zeige, wie Sie Ihr Video erstellen ohne dabei ein Vermögen ausgeben zu müssen und wie Sie es am besten bekannt machen. Wir haben unsere eigenen Youtube Channel mit über 2000 Abonnenten, wo wir einerseits Dinge hochladen, die uns interessieren oder die lustig sind und andererseits mittlerweile über 20 unserer Tutorials zu Photoshop und Cinema 4D gespeichert haben.

8. Social-Media-Marketing-Architektur

What the … ? Was ist denn das wieder für ein Begriff? Keine Bange – es klingt komplizierter, als es ist. Der Begriff bezieht sich darauf, wie man am besten die Präsenz in sozialen Netzwerken ausbaut. Konkret heisst dies Online Marketing sowie Optimierung der eigenen Webseite oder des eigenen Blogs für Social Media. Doch es geht auch weiter mit dem Thema Newsletter, E-Mailmarketing sowie das Aufbauen einer eigenen Kontaktliste. Eine weitere Frage, die hier beantwortet wird: Ist Suchmaschinenoptimierung für Social Media möglich? Zu guter Letzt kommt noch das virale Marketing zum Zug und wird mit einigen Beispielen erklärt.

9. Geld verdienen mit Social Media

Hier erkläre ich Schritt für Schritt wie Sie Geld verdienen können mit Social Media, worauf Sie achten sollten, wo es Stolperfallen gibt und was besonders wichtig ist. Einerseits ist es sicher von Vorteil, dass beispielsweise Ihre Facebook Fans auch die Zielgruppe sind, die Sie erwarten und somit einen Nutzen in Ihrem Produkt / Ihrer Dienstleistung sehen. Desweiteren wird sehr viel Wert auf ein authentisches Verhalten gelegt, denn wie bereits am Anfang geschrieben: Bei Social Media ist der Übergang zwischen Persönlichem und Geschäftlichem fliessend.

Das soziale Web wird das erste Zentrum für Aktivitäten jeglicher Art wie Shopping, Planung, Lernen oder Kommunizieren. Es wird vielleicht nicht Ihr ganzes Leben übernehmen, aber es wird der erste Ort sein, an den Sie sich wenden. (Larry Weber, Chairman der W2 Group)

Valon
About Valon
Valon Asani ist ausgebildeter Informatiker. Seit 2011 auch Unternehmer mit der Webdesign Agentur MIK Agency und dem KOSFON Call Center. Doch was nach wie vor am meisten Spass macht: Das leidenschaftliche Bloggen und Suchmaschinenoptimierung.

No Comments

Leave a Comment

<?php the_title(); ?>
Erfolgreiches Social Media Marketing für Selbständige