Dank Suchmaschinenmarketing mehr Traffic und Neukunden gewinnen
  • 1
Tipp: Gut zum Aufbauen von Markenbewusstsein!

Wer kennt das nicht im Online-Marketing: Man erstellt Artikel und sonstige Inhalte, um so allmählich Leser und Besucher für die Webseite zu gewinnen. Und dann? Tja, dann tut man sich schwer damit, diese zu verbreiten und zu erreichen, dass sie weiter geteilt werden. Doch jetzt ist Schluss mit Journalisten und Branchenexperten anschreiben. Über bezahltes Social Media und Suchmaschinenmarketing kann nämlich das Ziel wesentlich wirkungsvoller erreicht werden!

So gewinnen Sie dank Suchmaschinenmarketing mehr Traffic & Neukunden

Bei ursprüngliche Arten von Marketing schrieb man hunderte oder tausende von Cold Mails, kontaktierte alle Kontakte und hoffte dann, dass jemand die Kampagne, den Artikel oder Neuigkeiten über neue Dienstleistungen oder Produkte weiter teilt. Zugegebenermassen war das mühselig und funktionierte nicht immer. Es ist nun einmal so, dass eine Pressemitteilung nicht automatisch in der Zeitung erscheint.

Was viele aber nicht wissen ist, dass per Online-Werbeanzeigen und Ads auf den führenden sozialen Medien Zielgruppen und sogar einzelne Personen gezielt auf Inhalte aufmerksam gemacht werden können. Das spart Arbeit und Zeit, ist jedoch höchst wirkungsvoll. Und: Im englischsprachigen Raum nennt man das „people-based Marketing“ – menschenzentriertes Marketing.

Doch was ist menschenzentriertes Marketing?

Im menschenzentrierten Marketing (people-based Marketing) geht es darum, seine Zielgruppe so genau kennen zu lernen, dass es schon beinahe möglich ist, mit Werbung auf spezifische Individuen abzuzielen. Das ist einer der Gründe dafür, weswegen im englischsprachigen Raum soviele Unternehmen gegen die Email-Adresse gratis Downloads oder andere Dinge anbieten. Erfahrungswerte zeigen nämlich, dass es wesentlich einfacher ist, diese Kunden zum Kauf oder zur Registrierung anzuregen, als Nutzer, die zum ersten Mal vom Unternehmen oder dem Produkt hören.

In den USA hat der Vermarkter Brian Swichkow das sogar ins Extreme getrieben und seinem Mitbewohner einen Streich gespielt. So erstellte er basierend auf Aussagen von diesem Werbung und grenzte die Zielgruppe auf den Mitbewohner ein – so, dass dieser plötzlich Werbung um Aussagen herum zentriert angezeigt bekam, die er wenige Minuten zuvor gefällt hatte !
Offenbar handelte es sich bei diesem Mitbewohner um einen Schwertschlucker, der Probleme hatte, Pillen zu schlucken.

Brians Mitbewohner machte das verständlicherweise etwas paranoid – die Werbung war nämlich so spezifisch und persönlich!

In der Tat ist es heute möglich, Menschen nach ihrer Arbeit, dem Einkommen, Alter, Interesse, Standort, ehemaliger Einkäufe und noch wesentlich mehr zu sortieren und gezielt anzusprechen.

Hierdurch ist es natürlich wesentlich einfacher, die richtige Person mit dem richtigen Produkt oder der richtigen Dienstleistung anzusprechen.

So funktioniert AdWords-Marketing ähnlich wie Email-Marketing: Man weiss, an wen man die Inhalte richtet und kann diese relativ genau an die Zielgruppe anpassen.

So kann man die Verkaufspräsentation mit Suchmaschinenmarketing automatisieren

Fortschritte im Online-Marketing hatten zur Folge, dass viele zeitaufwändige Prozesse automatisiert werden konnten. Wieso sollte das also nicht mit Artikeln und sonstigen Meldungen gehen?

Das hier ist, was üblicherweise geschieht, wenn man tolle Inhalte erstellt hat und diese mit der Welt teilen will:

  • Man identifiziert einflussreiche Personen und Medien.
  • Man hofft, dass man bereits Beziehungen mit einigen von ihnen aufgebaut hat, damit man nicht überall Kaltakquise betreiben muss.
  • Dann sucht man nach Emails und Twitter-Namen oder anderen Kontaktinformationen, über welche man die besagten Personen erreichen kann.
  • Schliesslich erstellt man einen Serienbrief oder ein Massenmail, bei denen offensichtlich ist, dass man keine Zeit auf eine Personalisierung des Schreibens aufgewendet hat. Oder aber man personalisiert das Schreiben in zeitaufwändiger Arbeit.
  • Man verschickt die Mails und macht die Idee überall bekannt. Gleichzeitig hofft man darauf, dass wenigstens ein paar der Angeschriebenen interessiert und nicht allzu genervt sind.

Gehen wir richtig in der Annahme, dass auch Sie diese traditionelle Weise des Marketings als ineffizient empfinden?

Wenn wir einen Artikel oder einen Fund auf den sozialen Medien (wie Twitter, LinkedIn oder Google+) teilen, dann sieht das besonders zu späteren Tageszeiten kaum jemand.

Was wir jedoch tun können, ist zum Beispiel eine individuelle Liste von einflussreichen Persönlichkeiten auf Twitter Ads erstellen.

twitterads

Auf Facebook geht das sogar noch einfacher. Dort ist es nämlich möglich, nebst Listen auch noch die genaue demographische Zielgruppe zu bestimmen, die man ansprechen möchte. So ist es möglich, Nutzer einer Liste nach spezifischen Berufstiteln oder Interessen zu anvisieren, um so die Werbung noch gezielter schalten zu können.

facebookads

Auf diese Weise ist es (auf kostengünstige Weise) möglich, Artikel und sonstige Inhalte gezielt Journalisten, Branchenexperten oder Menschen mit grossem Einfluss in den sozialen Medien anzeigen zu lassen. Ihre Inhalte werden im News Feed oder in der Aktivitätsanzeige angezeigt, wo es schwer ist, sie zu verpassen. Diese Nutzer können dann natürlich entweder auf den Link klicken und die Inhalte lesen oder sie auch mit ihren eigenen Netzerweken teilen.

Wie profitiere ich davon, meine Inhalte durch Werbung zu verbreiten?

Wenn der Artikel oder sonstige Inhalte wirklich gut sind, dann werden sie bestenfalls bald weiter geteilt und von manchen dieser Branchengrössen unter Nennung Ihres Namens zitiert.

Auf diese Weise werden die Inhalte ohne weiteres Zutun Ihrerseits weiter verbreitet und können eine grosse Zahl von Lesern erreichen, was diese auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen und die Markenwahrnehmung steigern kann. Zudem ist die Verbreitung von gutem Content auch förderlich fürs SEO!

Wenn Sie Ihre Inhalte nämlich den richtigen Personen anzeigen lassen, dann löst das einen Schneeballeffekt aus. So bemerkt ein Journalist den Artikel und schreibt darüber oder erwähnt in ganz einfach. Die nächsten, die Ihre bezahlten Inhalte sehen, könnten sich womöglich Hmm, wieso habe ich über die noch nie etwas gehört? Wenn sie dann nach dem Namen suchen, dann sehen sie, dass eine andere Newsseite bereits darüber geschrieben hat und wollen ebenfalls auf den Zug aufspringen.

Das kann viele Zugriffe auf Ihre Webseite zur Folge haben. Selbstverständlich sind das dann nicht alles Kunden. Das ist aber auch nicht das einzige Ziel beim Content Marketing.

Denn alle die verschiedenen Links, die Sie durch den Artikel erhalten, sind toll für die Firmenwebseite. Sie fördern das Branding, machen mehr Nutzer auf die Seite aufmerksam und verleihen der Webseite zudem mehr Relevanz.

Und das Beste? Das Ganze ist möglich für eine wesentlich geringere Summe, als das Geld, das Sie sonst in eine PR-Agentur stecken. Denn alles, worum es geht, ist die Inhalte vor eine ausgewählte Zahl einflussreicher Leute zu bringen. Und da man üblicherweise für die Klicks bezahlt, kostet das schlussendlich nicht wirklich viel. Etwas wählerisch zu sein bei der Zielgruppenwahl zahlt sich sogar aus!

Wichtigste Schlussfolgerungen

  • Sie brauchen eine gute Grundbasis interessanter Inhalte, die Sie den Personen mit Einfluss und den Medien zugänglich machen können. MIK Agency kann Ihnen bei der Inhaltserstellung und Strategie helfen!
  • Identitätsbasierte Werbung macht Werbung auf sozialen Netzwerken zu extrem gezielten und wirkungsvollen Verkaufspräsentationen.
  • Indem man Inhalte durch bezahlte Werbung verbreitet, erhält man auch wesentlich mehr organische (natürliche) Likes und Shares.
  • Indem Sie Zielgruppen-Charakteristiken mit demografischen Angaben und Interessen verbinden, ist es möglich, Ihre Inhalte genau vor die richtigen Nutzer zu bringen.
  • Solange Ihre Inhalte für Ihre Branche relevant sind, ist Bezahlen, um auf Inhalte aufmerksam zu machen, niemals Geldverschwendung. Was wirklich wichtig ist, ist wie Sie die Nutzer anschliessend interessiert und auf der Webseite halten.

MIK Agency kann Ihnen jederzeit gerne helfen, die Internetpräsenz, Ihr Branding oder auch Ihr Content Marketing zu optimieren. So ist es Ihnen möglich, ein besseres Ranking in Suchmaschinen wie Google zu erhalten. Und das Beste: Unsere Webdesign-Agentur befindet sich in Zürich – wir sind also gleich um die Ecke! Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren – wir freuen uns, Ihr Unternehmen kennen zu lernen!

Valon
About Valon
Valon Asani ist ausgebildeter Informatiker. Seit 2011 auch Unternehmer mit der Webdesign Agentur MIK Agency und dem KOSFON Call Center. Doch was nach wie vor am meisten Spass macht: Das leidenschaftliche Bloggen und Suchmaschinenoptimierung.

1 Comment

Leave a Comment

<?php the_title(); ?>
Dank Suchmaschinenmarketing mehr Traffic und Neukunden gewinnen