logologo
Welches sind die SEO Ranking Faktoren?
  • 0

Die unter SEO-Experten renommierte Seite Moz.com hat ihre Halbjahres-Studie zu den Faktoren veröffentlicht, die 2015 die Platzierung von Webseiten in den Suchmaschinen bestimmen. Über eine Studie zur Korrelation zwischen einzelnen Faktoren und der Platzierung in Suchmaschinen sowie über Expertenumfragen wurden Erkenntnisse gewonnen und zu einem umfassenden Werk zusammengefügt, das Werbetreibenden bei der Strategiefindung und -ausführung helfen wird. Insgesamt halfen über 150 führende Online-Marketingexperten mit ihren umfangreichen Erkenntnissen dabei, diese Studie Realität werden zu lassen. Die Resultate finden sich hier.

SEO Ranking Faktoren

Die von Moz analysierten Faktoren helfen bei der Bestimmung, welche Eigenschaften von Webseiten und den einzelnen Unterseiten am stärksten mit guten Platzierungen in Google assoziiiert werden. Die Studie besteht aus zwei Teilen: einer Umfrage mit SEO-Experten und einer weitreichenden Untersuchung von Zusammenhängen.

Tatsächlich war die diesjährige Studie von Moz umfangreicher, als jemals zuvor. So wurden mehr als 170 Zusammenhänge untersucht und von den SEO-Experten mehr als 15’000 verschiedene Datenpunkte gesammelt. Das bedeutet, dass Sie künftig noch mehr und bessere Anhaltspunkte dazu haben werden, welche Massnahmen im Online-Marketing die besten Resultate bringen!

Moz kündigte an, in den kommenden Tagen und Wochen auf die einzelnen Punkte der Studie noch genauer einzugehen. Wir werden diese in einem der nächsten Beiträge selbstverständlich gerne für Sie zusammen fassen.

Die Korrelationsstudie

Die Korrelationsstudie von Moz misst, welche Eigenschaften der Unterseiten und Webseiten mit höheren Platzierungen in den Google-Suchresultaten im Zusammenhang stehen. Das bedeutet, dass Merkmale, wie die Verwendung von Schlüsselwörtern (Keywords), die Ladezeit von Webseiten, Ankertexte und unzählige weitere Eigenschaften auf einen möglichen Zusammenhang mit dem Abschneiden in der Suchmaschine untersucht wurden.

Um genau zu sein zeigt die Studie uns nicht auf, ob Google diese Eigenschaften in seinem Algorithmus tatsächlich verwendet. Statt dessen beschreibt sie die Merkmale von Webseiten, die am meisten mit guten Platzierungen in der Suchmaschine in den Zusammenhang gesetzt werden. Das ist ein kleiner aber wichtiger Unterschied.

Auch wenn die Korrelationsstudie nicht beweisen kann, dass bestimmte Eigenschaften in den Google-Algorithmus einbezogen werden, gibt sie doch wertvolle Anhaltspunkte. Tatsächlich könnte man sogar argumentieren, dass Korrelationsstudien wichtiger sind, als Kausalität, da die Algorithmen heutzutage extrem komplex sind.

Für die Studie wurden die 50 am höchsten platzierten Google-Suchresultate für 16’521 Suchanfragen untersucht, was in über 700’000 eindeutigen URL-Adressen resultierte.

Hier sind einige der Erkenntnisse:

Eigenschaften der Webseite im Zusammenhang mit Links

Zwischen den folgenden Link-bezogenen Eigenschaften von Webseiten (Anzahl von Links, PageRank, etc) und der Platzierung in Google scheint ein Zusammenhang zu bestehen:

  • Seitenautorität
  • Anzahl der eindeutigen IP-Adresse, die auf die URL verlinken
  • Anzahl der C-Blöcke, die auf die URL verlinken
  • Anzahl der Root-Domains mit Unterseiten, die auf die URL verlinken
  • Anzahl der Unterdomänen mit Unterseiten, die auf die URL verlinken
  • Anzahl der externen Links auf die URL, inklusive der Nofollow-Links, die auf die URL verlinken
  • Anzahl der externen Equity Passing Links auf die URL
  • etc

Für weitere Ausführungen dazu verweisen wir gerne auf die MOZ-Studie!

Auch wenn in letzter Zeit im Internet gegenteilige Aussagen herum gingen, stehen Links von allen untersuchten Eigenschaften weiterhin am stärksten mit der Platzierung in Google im Zusammenhang. Auch wenn das nicht zeigt, wie die Links in den Google-Algorithmus einbezogen werden, lässt sich aus dieser Information, von Aussagen von SEO-Experten sowie von Google selbst ableiten, dass Links auch weiterin äusserst wichtig für die Suchmaschinenoptimierung sein werden.

Die Ausführungen zu weiteren analysierten Eigenschaften können aus der MOZ-Korrelationsstudie entnommen werden. Hier ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Feststellungen:

  1. Wie schon seit geraumer Zeit gibt es einen geringeren Zusammenhang zwischen Schlüsselwörtern auf der Webseite und der Platzierung in der Suchmaschine. Dies kommt höchst wahrscheinlich daher, dass Google heute über Schlüsselwörter, Synonyme und weitere Dinge (Inhalte) besser deuten kann, was eine Seite wirklich bedeutet. Deswegen ist es äusserst wichtig, zu wissen, was die Nutzer wollen und dies zu liefern.
  2. Die Seitenlänge, Verwendung von hreflang zur Kennzeichnung der auf der Seite verwendeten Sprache und die Gesamtzahl der Links haben alle eine mässige Korrelation zur Platzierung in Google. Was aber heraus gefunden wurde ist, dass die Verwendung von HTTPS eine sehr geringe Korrelation mit der Google-Platzierung hat. Man könnte also sagen, dass das den kleinen aber feinen Unterschied ausmachen kann! Negativ für die Platzierung scheinen die Reaktionszeit des Servers und die Gesamtlänge der URL zu sein.
  3. Auch wenn im Internet in letzter Zeit das Gerücht herum ging, dass Links nicht mehr wichtig seien, wurde festgestellt, dass die Anzahl von Links auf einer Seite die höchste Korrelation mit der Platzierung in Google hatte. Links sind also weiterhin äusserst wichtig!
  4. Es mag zwar sein, dass es eine gute Korrelation zwischen der Google-Platzierung und Domains gibt, deren URL genau mit den Schlüsselwörtern (Keywords) übereinstimmt. Diese lässt sich jedoch eher auf die Bedeutung des Ankertexts, die Verwendung von Schlüsselwörtern und andere Dinge zurück führen. Es ist unwahrscheinlich, dass der Algorithmus spezifisch zu Gunsten dieser Domains arbeitet (durch Verwendung von Schlüsselwörtern im Namen).
  5. Die Analyse zeigte, dass es kaum einen Zusammenhang zwischen der Google-Platzierung und der Top-Level-Domäne gab (.com, .eu, .ch).
  6. Die Gesamtzahl der Links auf eine Webseite oder ihre Unterseiten weisen ebenfalls eine ziemlich starke Korrelation zur Platzierung in der Suchmaschine auf. Sowohl ein- wie auch ausgehende Links sind also weiterhin wichtig!
  7. Die Verwendung von Ankertext war eine weitere Eigenschaft, die auf eine gute Platzierung in den Suchresultaten hinwies. Dabei führend waren die Seiten, auf welche eine grosse Zahl eindeutiger Domains mit teilweise passenden Ankertexten verlinkten.
  8. Auch die Anzahl von Shares einer Seite auf den sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, etc) zeigte einen Zusammenhang mit der Google-Platzierung. Auch wenn Google mit höchster Wahrscheinlichkeit die Anzahl der Shares nicht direkt in den Algorithmus einfliessen lässt, zieht die Suchmaschinenoptimierung daraus viele Vorteile.
  9. Die Zeit bis zum Ablauf der Domain-Registrierung scheint einen leichten Zusammenhang mit besseren Platzierungen in Suchresultaten zu haben. Private Registrierungen scheinen diese jedoch leicht negativ zu beeinflussen.
  10. Webseiten mit geringeren Wegklickraten (Bounce Rates), mehr Zugriffen (Page Views) und längeren Verweildauern auf der Seite scheinen mit besseren Google-Platzierungen im Zusammenhang zu stehen.

Die Studie bietet einen guten Überblick darüber, welche Eigenschaften einer Webseite die Google-Resultate höchst wahrscheinlich positiv beeinflussen. Selbstverständlich ist es durch die fortwährenden Änderungen im Algorithmus notwendig, die Entwicklungen weiterhin im Auge zu behalten und Erkenntnisse anderer Experten mit einzubeziehen. Das ist einer der Gründe, weswegen MOZ diese Studie regelmässig durchführt und auch alle zwei Jahre die Erkenntnisse von Experten in einer zusätzlichen Studie zusammenführt.

Haben Sie noch weitere Fragen oder Anmerkungen zu diesem Thema? Wünschen Sie eine Beratung, Unterstützung in der Strategiefindung oder möchten Ihre Suchmaschinenoptimierung Experten überlassen? Dann kontaktieren Sie uns von MIK Agency noch heute. Wir sind jederzeit gerne für Sie da!

ROI und Umsatz dank Suchmaschinenoptimierung

Sie besitzen eine Webseite Ihres Unternehmens mit optimalem Aussehen und absoluter benutzerfreundlicher Funktionalität? Das ist schon mal der erste Schritt, den jedes Unternehmen in Sachen Marketing gehen sollte.

Marketing ist ein wichtiger Bestandteil eines Unternehmens. Heutzutage bedeutet Marketing aber nicht nur Werbung auf Zeitschriften, Billboards oder im Fernsehen. Die Marketingstrategie, die am meisten verspricht ist heute Marketing im Internet, dem World Wide Web. Dafür ist wie gesagt eine Firmen-Webseite der erste Schritt. Eine Webseite ist eine virtuelle Visitenkarte für Sie und Ihr Unternehmen. Jetzt fehlt Ihnen nur noch eine Suchmaschinenoptimierung.

Was ist Suchmaschinenoptimierung?

Suchmaschinenoptimierung ist das Werkzeug, das Ihr Unternehmen auf Suchmaschinen wie zum Beispiel Google, Bing! oder Yahoo auffindbar macht. Sie funktioniert auf der Basis von unternehmensspezifischen Suchbegriffen, die das Kernunternehmen Ihrer Firma beschreiben. Diese Suchbegriffe oder Schlagwörter werden in die Metatags der Webseite sowie in alle Texte integriert, damit Ihre Internetpräsenz anschliessend bei Suchen nach diesen Begriffen über die Suchmaschinen gefunden wird. Diese Suchbegriffe werden stetig analysiert und optimiert, um die Webseite aktuell zu halten und das “Ranking” zu verbessern, das heisst die Webseite möglichst weit oben in den Suchresultaten zu platzieren.

Die Schlagwörter werden also in jede Sub-Seite Ihrer Webseite integriert, um die beste Suchmaschinenoptimierung zu garantieren. Zudem werden sie so gewählt, dass sie sowohl Ihr Kern-Unternehmen am besten beschreiben, als auch Wörter sind, die oft im Internet gesucht werden.

Doch zum Glück müssen Sie das nicht alleine machen, denn dafür gibt es die Profis – wie zum Beispiel MIK Agency. Wir sind darauf spezialisiert, die Schlagwörter Ihrer Webseite zu finden, zu analysieren und zu optimieren.

Warum Suchmaschinenoptimierung?

Damit Ihr Unternehmen in den heutigen virtuellen Suchmaschinen auffindbar ist, ist eine Suchmaschinenoptimierung nötig. Wir helfen Ihnen dabei Ihre Schlagwörter so anzupassen, dass diese solche Schlagwörter sind, die häufig gesucht werden. Dank den Profis und dank der Suchmaschinenoptimierung werden Sie bald auf Google und Co die am besten gerankte Webseite besitzen. Schnell werden Sie erste Ergebnisse sehen und mehr Neu-Kunden gewinnen.

Sie besitzen noch gar keine Webseite? MIK Agency ist eine führende Schweizer Agentur für Webseitenerstellung. Schauen Sie dort vorbei. Das Team von MIK Agency ist bei Fragen jederzeit gerne für Sie da.

Valon
About Valon
Valon Asani ist ausgebildeter Informatiker. Seit 2011 auch Unternehmer mit der Webdesign Agentur MIK Agency und dem KOSFON Call Center. Doch was nach wie vor am meisten Spass macht: Das leidenschaftliche Bloggen und Suchmaschinenoptimierung.

No Comments

Leave a Comment

<?php the_title(); ?>
Welches sind die SEO Ranking Faktoren?