logologo

Firmenblog

Blogs erfreuen sich einer grossen Beliebtheit. Dies ist auch abzulesen in ihrer wachsenden Anzahl. Seit Mitte der 1990er Jahre ist dieses Phänomen zu beobachten, seitdem sich die Formen und geteilten Inhalte auf Blog-Plattformen und ganzen Websites vervielfältigt haben. Blogs können prinzipiell unterteilt werden in Single Author Blogs und Multiple Author Blogs. Zudem sind manche Blog-Plattformen oder Websites einem bestimmten Thema gewidmet und unterschiedliche Medienformen können geteilt werden: Bei den meisten Blogs handelt es sich vornehmlich um das Veröffentlichen von Texten, wobei auch Blogs bestehen, welche ihren Schwerpunkt auf das Teilen von Fotos, Videos, Audiodateien, Musik und Kunst legen.

Unternehmen können sich die Funktionen und die Beliebtheit von Blogs zu Nutze machen, denn Blogs sind ein weltweit beliebtes Mittel der Kommunikation und für Firmen eine ideale Werbequelle. So können in einem Firmenblog Beiträge und Neuigkeiten über die Firma publiziert werden. Firmenblogs können entweder für interne oder auch für externe Zwecke verwendet werden. Bei einem Firmenblog handelt es sich um ein Weblog, in dem die Mitarbeiter, Leader oder Teams eines Unternehmens Beiträge veröffentlichen. Oft werden Blogs für Werbezwecke verwendet. Durch einen Firmenblog kann das Unternehmen über neue Produkte und Dienstleistungen informieren. Dies ist vor allem von Vorteil, wenn bereits bestehende Kunden oder auch potentielle Kunden aus Interesse den Firmenblog regelmässig besuchen und dort über das Unternehmen und dessen Produkte informiert werden.

Firmenblogs, auch Corporate Blogs genannt, können für Unternehmen ein gutes Kommunikationsmedium zwischen den verschiedenen Interessensgruppen sein. Denn mit Hilfe von Blogs besteht die Möglichkeit, Posts und Kommentare einfach zu erstellen, die durch die zentralisierte Struktur systematische Kommunikationswege erlauben. Dabei unterscheidet sich die Zielgruppe der Firmenblogs. Inhalte werden demnach vor allem entweder für Kunden (business-to-consumer) oder für andere Unternehmen (business-to-business) erstellt und auf dem Firmenblog veröffentlicht. Um den Blog erfolgreich zu führen, sollte gewissen Regeln Beachtung geschenkt werden, wie beispielsweise dem regelmässigen Veröffentlichen neuer Inhalte. Denn die Interessenten erwarten neue nützliche Informationen und Beiträge zu Sachthemen oder dem Unternehmen. Die Inhalte (Content) hängen natürlich massgeblich von Ihrer Brache ab, ebenso wie die Ansprache der Leser und der Schreibstil. In einem Firmenblog sollte die Zielgruppe daher stets in der gewohnten Form angesprochen werden. Aus diesem Grunde sind die unternehmensspezifischen Umgangsformen in jedem Fall und zu jeder Zeit zu beachten, wobei der Stil von Firmenblogs dabei meist informeller als bei offiziellen Pressemitteilungen ist. Vergessen Sie nicht: Ein Firmenblog sollte keinen Selbstzweck erfüllen, sondern er unterstützt das Firmen-Marketing, die Öffentlichkeitsarbeit (PR) und nicht zuletzt auch Ihr Branding. Durch gut geführte Firmenblogs erhalten alle Interessenten Einblicke in die Unternehmenskultur, wodurch sie ein massgeblicher Bestandteil bei der Vermittlung der Corporate Identity und des Branding sind. So eignen sich Firmenblogs gut, um Firmenpolitiken zu erklären oder um auf öffentliche Kritik zu reagieren. Oftmals werden sie auch verwendet, um neue Produkte und Dienstleistungen zu kommunizieren, bzw. um zu verkünden, wenn bestimmte Angebote aus dem Sortiment genommen werden. Immer wieder zeigt sich deutlich, dass Follower dabei nicht nur Informationen erhalten möchten, sondern auch an Diskussionen teilhaben möchten. Somit ist es von Vorteil, der Zielgruppe einen Diskussionsraum zu geben. Denn das Hinterlassen von Kommentaren und Feedbacks erhöht deutlich die Popularität von Blogs. Durch bestimmte Einstellungen kann das Unternehmen den Firmenblog und die dort geführten Meinungsaustausche leiten und kontrollieren.

Diese für Dritte geschriebenen Blogs werden auch externe Blogs genannt. Es lässt sich beobachten, dass neben diesen auch immer mehr interne Firmenblogs erstellt werden, um die Kommunikation innerhalb des Unternehmens zu fördern. Hier können Dateien und Gedanken miteinander ausgetauscht werden, wodurch die Mitarbeiterbeteiligung steigt und freie Diskussionen über alle Geschäftsebenen und –Bereiche hinweg geführt werden können.

Vorteile

  • Persönliche Darstellung
  • Informationen über aktuelle Angebote und Termine
  • Mehr Kunden akquirieren
  • Feedback

Nachteile

  • Negative Kommentare sind sichtbar
  • Zeitaufwändig

Schreiben, wonach Kunden suchen

Ganz wichtig: Schreiben Sie nur über Themen, welche die Leute auch interessieren oder wonach diese theoretisch auch suchen! Suchbegriffe und Keywords, nach denen niemand in Google sucht, brauchen Sie auch nicht zu thematisieren. Besonders zu Beginn ist es nicht immer einfach herauszufinden, wonach die Zielgruppe genau sucht. Doch mit den richtigen Tools und Erfahrung lassen sich die Wünsche, Vorstellungen und Anforderungen der eigenen Zielgruppe gut ablesen.

Positive Wirkung

Blog-Artikel können Diskussionen zwischen Kunden in sozialen Netzwerken auslösen. Diese sollte das Unternehmen natürlich mitverfolgen und sich, falls nötig oder erwünscht, beteiligen. Es können Berichte über Firmen- und Mitarbeiterjubiläen veröffentlicht werden. Das erhöht die Motivation der Mitarbeiter.

In einem internen Blog können Mitarbeiter anonym diskutieren und kommentieren. So werden Probleme und Themen angegangen werden, welche sonst nicht zur Sprache gekommen wären.

Blog- Inhalte

Haben Sie Ihr Portfolio erweitert? Dann berichten Sie über neue Produkte oder Dienstleistungen! Schreiben Sie auch eine Art Pressemitteilung in Ihrem Blog und beschreiben Sie Ihr neues Angebot. Bieten Sie kostenlose Inhalte, welche den Kunden Informationen und Aufschluss über relevante Fragestellungen geben. Kunden etwas kostenlos zu bieten, ob Dienstleistung, News oder Informationen, ist oftmals der Türöffner für einen Auftrag. Expertentipps: Nichts ist besser, als zu einem bestimmten Themenfeld der gefragte Experte zu sein. Wenn Sie viele Informationen und Expertentipps zu allerlei Themen bieten, haben sie die Chance nach und nach zu einer Referenz auf Ihrem Gebiet zu werden.

Firmenblog

Fazit

In einem Firmenblog werden Beiträge und Neuigkeiten über die Firma veröffentlicht. Dieser kann sowohl für Pressemitteilungen als auch für Marketingzwecke genutzt werden.